Kompaniefeldwebel (Spieß)

Der Kompaniefeldwebel ist für die Organisation aller anfallenden Veranstaltungen in der Kompanie zuständig. Als "Mutter der Kompanie" ist er Ansprachpartner für die Schützen seiner Kompanie.
Als äußerliches Erkennungszeichen trägt die sogenannten "Kolbenringe" (zwei silberne Streifen) an den Ärmelaufschlägen.

Aufgaben

Mitglied im Bataillonsvorstand

Gemeinsam mit dem Hauptmann ist er Mitglied im Bataillonsvorstand und setzt sich hier für die Belange der Mitglieder seiner Kompanie ein.

Mitgliedskartei

Der Spieß verwaltet die Mitgliederkartei und pflegt die Adressdaten, Eintritte, Austritte, gibt Mitgliederausweise und Essensmarken aus.
Ebenso verschickt der die Einladungen zu Veranstaltungen der Kompanie und des Vereins.

Kassierer

Er verwaltet die Kompaniekasse und übernimmt Bestellungen zu den Kompanieveranstaltungen.

Einsatz

Die Einteilung des Ordnungsdienstes zum Vogelschießen und an den Schützenfesttagen obliegt ihm. Ebenso die Überwachung der Vorbereitung zum Ablauf des Kommersabends und des gemeinsamen Schützenfrühstücks.

Patrick Thiele

Profilfoto Patrick Thiele Patrick hat mit seinen jungen 34 Jahren schon viel gesehen im Schützenwesen. Er blickt auf eine äußerst erfolgreiche Zeit im Fahnenschwenken zurück, die ihn 20 Jahre lang begleitete. Mehrfache Titel als Deutscher-, Landes- sowie Bundesmeister sind der Lohn.

Währenddessen war er zudem ab 2006 10 Jahre lang Gruppenunteroffizier einer der größten Gruppen der Kompanie. Ab 2016 brachte er uns als Platzoffizier für die folgenden 6 Jahre stets sicher ans Ziel. Auf der Kompanieversammlung 2022 wurde er zum neuen Kompaniefeldwebel (Spieß) gewählt und tritt in die Fußstapfen von Hauptfeldwebel Arthur Diele.